Thal/Assling holt Auswärtspunkt in Ledenitzen

Beide Mannschaften standen vom Anpfiff weg in der Defensive sehr gut und so gab es während des gesamten Spiels nur sehr wenige Strafraumszenen. Bei zwei Möglichkeiten der Hausherren zeigte Assling-Keeper Julian Fürhapter sein Können und auf der Gegenseite vergab Julian Moser nach einem Eckball aus kurzer Distanz. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielcharakter. In der Schlussphase hatten die Osttiroler dann allerdings Pech. Zweimal lief Denis Kerrniqi alleine Richtung Tor und wurde wegen angeblicher Abseitsstellungen zurückgepfiffen. Am Ende freute sich Thal/Assling über den ersten Auswärtspunkt in der Unterliga West.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren