Zweite WM-Qualifikation für Duo aus Dölsach

Wolfgang Satzinger und Hund Aik fahren auch zur WM der Deutschen Schäferhunde nach Dänemark.

Der 39-jährige Wolfgang Satzinger und sein deutscher Schäferhund Aik vom Wolfsursprung schafften erneut eine WM-Qualifikation. Bereits vor einigen Wochen qualifizierten sich die beiden für die FCI Weltmeisterschaft im Hundesport in Lignano, bei der Hunde und Herrchen aus 40 Nationen vertreten sind.

Am 25. und 26. August fand die Ausscheidung für die Weltmeisterschaft der Deutschen Schäferhunde statt – und auch bei der WUSV WM in Randers, Dänemark, die von 5. bis 7. Oktober ausgetragen wird, gehen Satzinger und Aik in der österreichischen Mannschaft an den Start. Die Freude war riesig – nur selten qualifiziert man sich in einem Jahr für gleich zwei Weltmeisterschaften.

In naher Zukunft starten Wolfgang Satzinger und sein Hund Aik gleich bei zwei Hundesport-WMs: der IFC WM in Lignano und der WUSV WM für deutsche Schäferhunde in Randers, Dänemark.

Der gebürtige Oberösterreicher Satzinger, der in seiner Wahlheimat Dölsach lebt, ist Mitglied beim Hundesportverein Pustertal, der in Abfaltersbach sein Vereinsgelände hat. Sein Schäferhund Aik ist vier Jahre alt und stammt aus eigener Zucht. Qualifiziert haben sich Satzinger und Aik über mehrere Bewerbe. „Der Weg war lang und auch manchmal steinig. Aber wir haben es geschafft“, freut sich Satzinger.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren