Nach der Klausur: Günther Platter im Videointerview

Wen finanziert die OIG? Förderung für Explorer-Hotel? Rezept gegen Arbeitskräftemangel?

Am Rande der Klausur der Tiroler Landesregierung hatten wir Gelegenheit zu einem Videointerview mit Landeshauptmann Günther Platter. Er ist ressortzuständig für den Tourismus, deshalb haben wir ihn um eine Präzisierung der angekündigten Tourismusförderung aus dem Topf der OIG gebeten.

Die Osttiroler Investment Gesellschaft – die Geld aus den Mauteinnahmen der Felbertauernstraße verteilt – war erst kürzlich in die öffentliche Kritik geraten, weil eine 6-Millionen-Euro-Beteiligung an den Kalser Bergbahnen von Heinz Schultz im Prinzip als verlorener Zuschuss abgeschrieben werden musste. Nun steht Schultz – gemeinsam mit der Südtiroler Drei Zinnen AG – wieder mit einem Großprojekt in den Startlöchern, diesmal in Sillian. Wird die OIG wieder Millionen zuschießen?

Ebenfalls heiß diskutiert wurde die mögliche Förderung für den Bau eines 3-Sterne-Hotels der Explorergruppe am Fuß des Hochsteins in Lienz. Auch dazu haben wir Platter um eine Stellungnahme gebeten. Die letzte Frage im Interview bezieht sich auf ein Problem, mit dem der Standort Osttirol künftig mehr zu kämpfen haben wird, als mit der Arbeitslosigkeit: Arbeitskräftemangel. Was ist das Rezept des Landeshauptmanns für dieses Dilemma?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren