Ein Toter bei Verkehrsunfall in Obertilliach

Am 16. September gegen 13:05 Uhr lenkte ein 61-jähriger Italiener im Gemeindegebiet von Obertilliach auf der B111 ein Motorrad in Fahrtrichtung Lesachtal. Am Sozius fuhr seine 62-jährige Ehefrau mit. Ein 76-jähriger Osttiroler, der in die Gegenrichtung fuhr, verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto, geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr frontal in das Motorrad, das über den südlichen Straßenrand in die angrenzende Wiese geschleudert wurde. Der 61-jährige Motorradlenker erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Seine 62-jährige Frau wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt mit dem Hubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt.