Frontalkollision in Matrei – Lenker war alkoholisiert

Am 23. September 2018 gegen 07.00 Uhr bog ein 19-Jähriger in Matrei von einer Gemeindestraße in die Felbertauernstraße B108 ein und fuhr dort auf der Gegenfahrbahnhälfte weiter. Der Lenker eines entgegenkommenden Fahrzeuges konnte trotz Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß nicht verhindern. Beide Lenker blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Alkomat-Test beim 19-Jährigen verlief positiv. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig  abgenommen. Während der Aufräumungsarbeiten war die B108 für ca. eine Stunde nur einspurig befahrbar.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren