Elisabeth Gantschnig ist Lehrling des Monats

Nicht nur im August sondern auch im September geht der Titel nach Osttirol.

Gerade erst hat Daniel Walder den Titel „Lehrling des Monats August“ nach Osttirol geholt, jetzt legt Elisabeth Gantschnig nach. Die 19-Jährige aus Schlaiten ist „Lehrling des Monats September“. Sie absolviert eine Lehre zur Verwaltungsassistentin am Bezirksgericht Lienz und ist im zweiten Lehrjahr. „Wer Besonderes leistet, soll dafür auch belohnt werden. Die Auszeichnung ,Lehrling des Monats‘ drückt die Wertschätzung des Landes Tirol gegenüber motivierten, jungen Menschen aus, die sich im Beruf und auch außerhalb besonders engagieren“, so Landesrätin Beate Palfrader die zur Überreichung der Urkunde gemeinsam mit AK-Präsident Erwin Zangerl anreiste.

Großer Bahnhof bei der Auszeichnung zum Lehrling des Monats September. Von links: Ausbildner Emanuel Hechenblaikner, Bürgermeister Ludwig Pedarnig, Landesrätin Beate Palfrader, Elisabeth Gantschnig, AK-Präsident Erwin Zangerl, Gerichtsvorsteherin Irene Mayr-Brunner und WK-Bezirksobmann Michael Aichner. Foto: Land Tirol/Knabl

Um Lehrling des Monats zu werden, muss man im Job gut sein, aber auch darüber hinaus Engagement beweisen. Elisabeth Gantschnig hat die erste Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. In ihrer Freizeit ist sie aktiv im örtlichen Sportverein und spielt Saxophon in der Musikkapelle. Außerdem engagiert sie sich in der Landjugend Schlaiten und sitzt im Pfarrgemeinderat des Ortes.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
irina

Top!!!