Großglockner: Steigeisen gestohlen, Alpinist in Notlage

Gemeinsam mit seinem Vater und seiner Cousine stieg ein 22-jähriger Deutscher am 13. Oktober zum Großglockner auf.  Nach Überquerung der Eispassagen am „Eisleitl“ zog das Trio die Steigeisen aus und deponierte sie bei einem Felsen am „Sattele“. Als die Bergsteiger gegen 13.00 Uhr vom Gipfel zurückkehrten, bemerkten sie, dass die Steigeisen des 22-Jährigen fehlten. Offensichtlich wurden sie von einem unbekannten Täter entwendet. Ein Abstieg über die Eisflanke ohne Steigeisen wäre zu gefährlich gewesen, deshalb setzte der Vater einen Notruf ab. Der 22-Jährige wurde vom Polizeihubschrauber Libelle mittels 10-Meter-Tau geborgen und zur Stüdlhütte geflogen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

7 Postings bisher
sonnenstadtlienz

So etwas Dämliches hab ich ja noch überhaupt nie gehört - die Steigeisen irgendwo deponieren :-) - hahahaha - und das am Glockner. Naja - mit dieser Masche ist der Deutsche zu seinem Hubschrauberflug gekommen.

    le corbusier

    na na, das ist absolut üblich, dass man gewisse ausrüstungsgegenstände deponiert wenn man wieder am selben weg absteigt. steigeisen, stöcke manchmal sogar einen rucksack.

Klesch

Kann das sein das beim abschnallen von den Steigeisen eins abgekugelt ist,und dadurch so ein mysteriöser Diebstahl entstanden ist. Ich kann mir sonst so eine Dreistigkeit in den Bergen nicht vorstellen. Da der jenige Dieb ja mit seinen Eisen mindestens bis zu den vermeintlich gestohlenden Steigeisen aufsteigen mußte?

sattmann

Warum nicht neben diesen Taxiflügen auch einen Flug-Lieferservice etablieren (z.B. für vergessene Jause)?

haha

Und die verbliebenen zwei paar Steigeisen wurden vergessen mitzunehmen 😉

griasenk

Außerdem lässt man ein so wichtiges Ausrüstungsteil wie Steigeisen am Gletschner nicht hinten. Vielleicht meldet sich der/die Bergkamerad/in die diese Steigeisen gefunden hat ja noch;-) Grisaenk

senf

könnte es sein, dass der "dieb" die steigeisen mitgenommen hat, weil er annahm, jemand hat sie dort vergessen? ich kann mir nicht gut vorstellen, dass bergsteiger unter sich solche bosheiten machen.