Nußdorf-Debant verliert in Nötsch mit 4:1

Im Spiel am 21. Oktober agierten die Gailtaler vom Start weg aggressiv und gingen bereits in der Anfangsphase durch Marjan Kropiunik in Führung. Augenblicke später erhöhte der ehemalige Rapid Lienz-Spieler auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer von David Schett keimten bei den Osttirolern Hoffnungen auf, die aber wenige Minuten später wieder zunichte gemacht wurden. Zunächst sah Peter Klancar wegen anhaltender Kritik die gelb-rote Karte und mit der nächsten Aktion sorgte erneut Marjan Kropiunik für den dritten Nötsch-Treffer. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Hausherren das Spiel und markierten in der Schlussphase durch einen von Christian Dlopst verwandelten Elfmeter den 4:1 Endstand.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren