Spittal/Drau: Osttiroler als Einmietbetrüger überführt

Polizeibeamte kontrollierten am 22. Oktober 2018 nachmittags im Stadtgebiet von Spittal/Drau einen 43-jährigen Osttiroler. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wegen gewerbsmäßigen Betrugs besteht. Bei der Einvernahme gestand er, sich von März 2018 bis Oktober 2018 in zehn Unterkünften eingemietet zu haben. Verlassen hatte der Mann sie, ohne die offenen Rechnungen zu begleichen. Die Gesamtschadenssumme beträgt mehrere tausend Euro. Der 43-Jährige wurde in die JA Klagenfurt eingeliefert, er wird der STA Klagenfurt angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren