Debant verliert in Radenthein die Tabellenführung

In einer kampfbetonten Partie am 3. November in Radenthein gingen die Osttiroler in der 23. Minute durch Tobias Jeller mit 1:0 in Führung. Zwölf Minuten jubelten die Hausherren. Einen Handelfmeter verwertete Markus Morgenstern zum Ausgleich. Nur 120 Sekunden später schoss Ante Cosic einen Freistoß von der Strafraumgrenze zur 2:1 Halbzeitführung für Radenthein in die Maschen. Der zweite Spielabschnitt verlief ausgeglichen. Auf beiden Seiten wurde je einmal auf der Linie gerettet. Am Ende blieb es beim knappen Erfolg der Kärntner, die im letzten Spiel der Herbstrunde den FC-WR von der Tabellenspitze holten und den SV Dellach/Gail zum Herbstmeister der Unterliga West krönten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren