„Lastenrollator“ für Villacher Friedhofsbesucher

Das Villacher Stadtgartenamt bietet Friedhofsbesuchern mit Gehbehinderung einen speziellen „Lastenrollator“ an, geeignet für den Transport von Blumentöpfen und Gestecke zu den Gräbern. Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner (SPÖ): „Unsere Mitarbeiter wurden hellhörig, als Besucherinnen am Waldfriedhof sich darüber beklagten, dass unsere Transportwagen nicht für alle zu bedienen sind.“ Denn wer selbst mit einem Rollator unterwegs sei, könne damit keine größeren Gegenstände transportieren, die für die Grabgestaltung benötigt würden. Nun wurde in Kooperation mit einem Privatunternehmen ein Lastenrollator entwickelt. Bewährt sich das Gerät im Test, werde man alle Villacher Friedhöfe damit ausstatten, so Oberrauner.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren