Eishockey: Huben verliert nach gutem Spiel gegen Althofen

Ohne einige Stammspieler hielt der UECR Huben gegen den Tabellenführer EHC Althofen gut mit. Nach dem Führungstreffer der Heimmannschaft durch Martin Goritschnig glichen die Gäste aus Osttirol durch Johannes Fuetsch aus und Robert Trojer brachte die Eisbären sogar mit 2:1 in Front, ehe gegen Ende des ersten Drittels Martino Holzer für den EHC Althofen der Ausgleich zum 2:2 gelang. Das zweite Drittel verlief ausgeglichen und endete 3:3. Auch im Schlussdrittel blieb das Match offen. Zwei schnelle Tore brachten eine kleine Vorentscheidung zugunsten der Kärntner. Alexander Riepler gelang der Anschlusstreffer, doch es blieb beim 5:4. Trotz Niederlage war es laut Obmann Sebastian Warscher „ein Spiel, auf dem man nach den schweren Niederlagen in den letzten Runden aufbauen kann.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren