Außervillgraten wird wieder zum Universitätsdorf

Thema am 1. und 2. Dezember im Haus Valgrata: „Konflikt – Forschung – Frieden“.

Das erste Wochenende im Advent steht jährlich im Zeichen der Veranstaltung „Universität im Dorf“, die auch heuer wieder am 01. und 02. Dezember im Haus Valgrata in Außervillgraten stattfindet. „Konflikt – Forschung – Frieden“ ist das Thema der bereits 18. Veranstaltung. Weder die herausfordernden Veränderungen der Umwelt, noch die Finanzfrage oder Armut kann der einzelne Mensch lösen. Einen Beitrag kann und soll aber jeder und jede leisten. „Und wenn morgen die Welt untergeht, pflanze ich heut einen Apfelbaum. Es ist nicht wichtig wie erfolgreich ich in meinem Tun bin. Wichtig ist nur, dass ich heute das zum Frieden beitrage, was ich machen kann“, fordert Roman Siebenrock, Leiter des Instituts für Systematische Theologie auf.

Roman Siebenrock, Leiter des Instituts für Systematische Theologie. Foto: Vorarlberger Kirchenblatt

„Es ist unsere Aufgabe, an dem Ort wo wir sind, Frieden zu stiften und ein Leben zu führen, in dem auch andere Platz haben. Wir müssen die Meinung überwinden, auf einer Insel zu leben, auf der man ohne andere leben kann – wir sitzen alle in einem Boot“, so Siebenrock. Der Theologe wird als einer der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Veranstaltung einen Impuls geben und mit den Interessierten über die unterschiedlichsten Aspekte des Friedens diskutieren.

Auch Bischof Hermann Glettler, Wolfgang Dietrich, UNESCO Chairholder for Peace Studies und eine ganze Reihe anerkannter Wissenschaftler referieren und diskutieren im Villgratental. Organisiert wird der wissenschaftliche Dialog von der Arbeitsgemeinschaft „Universität im Dorf“, bestehend aus der Gemeinde Außervillgraten und der Uni Innsbruck. Die „Universität im Dorf“ in Außervillgraten gilt als Vorzeigeprojekt für den Wissenstransfer der Uni Innsbruck und die Vermittlung von anwendungsorientierten Forschungen.

Programm der Universität im Dorf 2018

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren