Erster Saisonssieg für UECR Huben

Im Auswärtsspiel gegen den ECSV Spittal bejubelten die Eisbären ein 2:6.

Nachdem es am Wochenende gegen Althofen trotz starkem Spiel nicht für einen Erfolg reichte, reisten die Hubener am Dienstag, 27. November, doch sehr motiviert zum nächsten Auswärtsspiel gegen den ECSV Spittal. Und bereits nach drei Minuten brachte Martin Pewal die Eisbären mit 1:0 in Führung. Weiterhin blieben die Gäste am Drücker und nach einer schnellen Kombination vor dem Tor der Heimischen erhöhte Johannes Fuetsch zum Pausenstand von 2:0.

Im zweiten Drittel spielte der UECR Huben konzentriert weiter und Alexander Riepler erhöhte den Score auf 3:0. Nun erst gelang dem ECSV Spittal durch Kevin Essmann der erste Treffer. Die Eisbären ließen sich diesmal dadurch aber nicht verunsichern, drückten weiterhin auf die Tube und Lucas Wilblinger stellte wieder den alten Vorsprung her. Nach einem starken Konter gelang Robert Trojer kurz vor Ende des zweiten Spielabschnittes das Tor zum 5:1 für den UECR Huben.

In Spittal freuten sich die Hubener Eisbären über ihren ersten Saisonsieg. Beim Rückspiel am Freitag haben sie die Chance auf ihren ersten Heimsieg. Foto: Brunner Images

Der Schlussabschnitt wurde etwas ruppiger, es gab Strafen auf beiden Seiten und die Hubener Eisbären versuchten, das Match sicher über die Bühne zu bringen. Eine starke Leistung des jungen Lucas Brandstätter im Tor und konzentriertes Abwehrspiel ließ die Heimmannschaft mehr und mehr verzweifeln. Erst sechs Minuten vor Spielende erzielte Daniel Rossbacher im Powerplay einen weiteren Treffer für die Spittaler. Als aber Alexander Payr – ebenfalls in Überzahl – mit einem Gewaltschuss den sechsten Treffer für die Osttiroler erzielte, war das Match gelaufen, und der UECR Huben freute sich über den ersten Saisonsieg.

Am Freitag kommt es gleich zum Rückspiel im Hubener Eisstadion. Der ECSV Spittal wird eine Revanche versuchen, doch der UECR Huben wird nach der Steigerung in den letzten beiden Spielen alles daran setzen, auch den ersten Heimsieg einzufahren. Es wird also spannend!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren