Michael John Lema lässt Wolfsberg-Goalie Alexander Kofler keine Chance und schießt sein erstes Bundesligator. Foto: GEPA/Oberlaender

Michael John Lema lässt Wolfsberg-Goalie Alexander Kofler keine Chance und schießt sein erstes Bundesligator. Foto: GEPA/Oberlaender

Erstes Bundesliga-Tor von Michael John Lema

Nach Vorlage von Lovric scorte der Ex-Lienzer für Sturm Graz beim Sieg gegen den WAC.

Sturm Graz schlug am 2. Dezember auf eigenem Rasen vor mehr als 8.000 Zusehern den WAC mit 3:0 und zwei Ex-Rapid-Lienz-Kicker spielten bei diesem Sieg eine wesentliche Rolle. Zunächst leistete Sandi Lovric mit einem Freistoß die Vorarbeit für das erste Tor der Grazer durch Eze und auch beim zweiten Treffer assistierte Lovric, der in der 85. Minute Michael John Lema auf die Reise schickte. Der erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer und damit einen Meilenstein in seiner Profikarriere. Ein paar Minuten später machte Kiteishvili mit dem 3:0 den Sack zu.

Lema ist 19 Jahre alt und startete als Zehnjähriger seine Fußballkarriere in Osttirol, wo der in Tansania geborene Jugendliche zur Schule ging, zunächst für die Sportunion Tristach und später für Rapid Lienz spielte. Bereits 2013 waren Talentscouts von Sturm Graz und Red Bull Salzburg auf den pfeilschnellen Kicker aufmerksam geworden. Lema entschied sich für Graz. Im Spiel gegen den WAC wurde er in der 65. Minute von Trainer Roman Mählich aufs Feld geschickt. Unmittelbar nach dem Abpfiff gab er Dolomitenstadt-Reporter Marcel Yildiz ein erstes Interview:

Der aus Tansania stammende Michael John Lema startete seine Fußballerkarriere bei der Sportunion Tristach und Rapid Lienz in Osttirol. Foto: GEPA/Oberlaender
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren