Der Tristacher See ist für Eisläufer freigegeben

Dick genug ist die Eisdecke nur im Bereich des Ostufers, wo auch WC-Container stehen.

Die Stadt Lienz gibt den Tristacher See im Bereich des Ostufers seit heute, 27. Dezember, für den Eislaufbetrieb frei. Der See wurde laut Schwimmbad-Betriebsleiter Werner Engl heute besichtigt. Probebohrungen ergaben, dass das Eis ausreichend dick ist. Die WC-Hütte bleibt wegen laufender Sanierungsarbeiten in diesem Winter zwar gesperrt, für die Eisläufer und Spaziergänger stehen aber zwei beheizte Container mit WCs und Umkleidemöglichkeiten bereit. Die Stadtverwaltung bittet die Besucher, weder Müll noch Äste und Steine auf die Eisflächen zu werfen. Das gefährdet die Eisläufer, die zudem zur eigenen Sicherheit auf eine Absperrung achten sollten. Auf der Westseite vor dem Parkhotel ist der See nämlich kaum oder gar nicht zugefroren.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Mami

Bin mal gespannt wie lange es dauert bis die ersten Steine und Äste am Eis sind!

    bergfex

    Ich wette um 5 €, jetzt schon.

    unholdenbank

    ===> Mami: Da brauchst Du nicht zu warten. Habe schon bis jetzt ca. 40 Steine und Steinchen vom Eis geräumt. Warum begreifen die Menschen nicht, dass Eis von 2cm Dicke schon einen Stein mit 1 kg trägt. Jedes Jahr von neuem müssen sie das testen. ====> bergfex: Hast Du schon gewonnen. Bin schon über ein von "lieben" Mitmenschen geworfenes, eingefrorenes Steinchen zum Sturz gekommen!!!! Bitte um Deine Kontonummer wegen der 5.-