Lienzer Elektrounternehmen Plesch­berger-Schiller in Konkurs

Am 11. Jänner wurde laut Kreditschutzverband 1870 über das Vermögen der Elektro Pleschberger-Schiller GmbH
 in Lienz ein Konkursverfahren beim Landes­ge­richt Inns­bruck eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Elektroinstallationen und dem Handel mit Elektrogeräten. Geschäftsführer ist Karl Schiller. Von dem Konkurs sind drei Dienstnehmer und rund 15 Gläubiger betroffen. Über die Insolvenzursachen, Vermögen und Schulden liegen dem KSV keine konkreten Angaben vor. Laut Schuldnerseite betragen die Passiva 230.000 Euro. Masse­ver­walter ist Rechtsanwalt Emilio Stock in Kitzbühel.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?