Vier Apotheken beliefern künftig Lienzer Altenheim

Die Versorgung des Lienzer Seniorenheims mit Medikamenten wurde bisher exklusiv von der Dolomitenapotheke in Nußdorf-Debant abgedeckt.

Nun beschloss der Gemeindeverband Bezirksaltenheime Lienz eine Neuregelung, „damit keine Bevorzugung oder Benachteiligung einer Apotheke verursacht wird“. Im halbjährlichen Wechsel beliefern künftig die vier in Lienz ansässigen Apotheken das Wohn- und Pflegeheim beziehungsweise dessen BewohnerInnen mit den verordneten Medikamenten und Arzneimitteln.

Apotheken in Osttirol

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Franz Brugger

Edle Absicht, aber was ist mit den Preisen, wie stellt man gewissen Wettbewerb sicher?

Eigentlich sollte jährlich die Belieferung ausgeschrieben werden und ein Bestbieter dann den Zuschlag erhalten.

    F_Z

    Die Fage ist doch eher: gibts da eine Preisbindung?

bergfex

(...)„damit keine Bevorzugung oder Benachteiligung einer Apotheke verursacht wird“.

Schön wenn so etwas auch in Handwerkerbetrieben so gehen würde.