MK Thurn: Taktstockübergabe und Neuwahlen

Mit Lisa-Maria Steiger steigt die Zahl der Kapellmeisterinnen in Osttirol auf drei.

Die Generalversammlung ist bei der Musikkapelle Thurn einerseits der Abschluss des vergangenen Musikjahres und andererseits der Start in ein neues Jahr. Nach der dreijährigen Funktionsperiode des Vereinsvorstandes standen bei der 18. Generalversammlung am 19. Jänner Neuwahlen auf der Tagesordnung. Es ging nur ein Wahlvorschlag ein, die Funktionäre wurden beinahe einstimmig gewählt. Neu im Team sind Kevin Ackerer (Kassier-Stv.), Julia Gander (Schriftführer-Stv.) und Bettina Schmidt (beratendes Mitglied). Gernot Possenig war bisher Notenwart und wird in Zukunft zusätzlich die Funktion des Obmann-Stellvertreters innehaben. Stefan Albrecht wechselte vom beratenden Mitglied zum Zeugwart. Alle restlichen Funktionäre üben ihre bisherige Tätigkeit weitere drei Jahre aus.

Der neugewählte Vorstand (v.l.): Julia Waldner, Monika Unterfeldner, Gernot Possenig, Kevin Ackerer, Kapellmeisterin Lisa-Maria Steiger, Paul Gstrein, Johannes Nemmert, Roland Waldner, Julia Gander, Stefan Albrecht, Bettina Schmidt, Andreas Nemmert

Nach vier Jahren legte Patrick Winkler sein Amt als Kapellmeister zurück und übergab die Leitung an Lisa-Maria Steiger. Die Frauen-Power am Taktstock setzt sich in Osttirol fort. Mit Manuela Lusser (MK Innervillgraten) und Magdalena Pedarnig (MK Schlaiten) hat der Bezirk mit Lisa-Maria Steiger nun eine dritte Kapellmeisterin.

Patrick Winkler gibt den Taktstock an Lisa-Maria Steiger weiter. Fotos: Walter Wilhelmer

Höhepunkte im Musikjahr 2019 der Thurner sind das Frühjahrskonzert am 1. Juni, die Teilnahme beim Bundesmusikfest in Wien Anfang Juli und der traditionelle Helenenkirchtag am dritten Juliwochenende.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren