Benjamin Karl, hier auf einem Archivbild von der Olympiade 2018 in Pyeongchang, will in den USA sein fünftes WM-Gold holen. Foto: Expa/Groder

Benjamin Karl, hier auf einem Archivbild von der Olympiade 2018 in Pyeongchang, will in den USA sein fünftes WM-Gold holen. Foto: Expa/Groder

Benjamin Karl will fünftes WM-Gold holen

Bei der Snowboard-WM in den USA peilt der Wahlosttiroler einen historischen Rekord an.

Heute gehen die Snowboard-, Freestyle- und Freeski-Weltmeisterschaften in Utah in den USA in die heiße Phase. Nicht nur mit dabei sondern einer der Favoriten ist Benjamin Karl. Der populäre ÖSV-Haudegen ist im Riesenslalom und Slalom fix gesetzt und peilt in Park City einen besonderen Rekord an. Gelingt dem vierfachen Weltmeister ein weiterer Titelgewinn, wäre der Niederösterreicher der erste männliche Snowboarder, der fünf WM-Goldmedaillen gewonnen hat. Bisher liegt der Wahlosttiroler Kopf an Kopf mit dem kanadischen Raceboarder Jasey-Jay Anderson, der ebenfalls vier WM-Titel sein Eigen nennt.

Benjamin Karl holte seit 2009 bei fünf Weltmeisterschaften in Serie Edelmetall. Vier goldene, zwei silberne und eine bronzene Medaille hat er schon in seiner Sammlung. 2017 hatte Teamkollege Prommegger in den Parallel-Bewerben jeweils die Nase vorn, diesmal geht Karl aufs Ganze und vielleicht in die Sportgeschichte ein.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren