Lebensmittelkette „MPreis“ 2018 mit Umsatzplus

Der Tiroler Lebensmittelhändler „MPreis“ hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit 900 Mio. Euro erneut ein Umsatzplus erwirtschaftet (2017: 877 Mio. Euro). Das teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Angaben zum Gewinn machte der Lebensmittelhändler nicht. Das Familienunternehmen habe damit sein bisher bestes Umsatzergebnis erzielt, hieß es. 2018 seien zwölf MPreis und miniM Filialen neu errichtet bzw. nach umfangreicher Neugestaltung wiedereröffnet worden. Aktuell betreibt MPreis laut eigenen Angaben 277 Märkte in Tirol, Salzburg, Kärnten und Südtirol und beschäftigt rund 6.100 Mitarbeiter. In Lienz ist ein weiterer MPreis direkt beim Bahnhof in Planung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren