Berichte über Braunbärensichtung in Kärnten

Im Naturpark Dobratsch nahe Villach ist diese Woche angeblich ein Bär gesichtet worden. Laut Medienberichten soll es ein Urlauber aus Wien gewesen sein, der beim Waldspaziergang mit seinem Hund eine Begegnung mit dem Raubtier hatte.

Der Bär soll nicht sehr groß gewesen sein, und er habe sich nicht bedroht gefühlt, berichtete der Spaziergänger. Die Naturparkverwaltung teilte via Facebook ihre Freude darüber, dass offenbar ein Braunbär in einer Höhle im Naturpark überwintert habe. Das sei etwas „Besonderes“.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren