Beim Pillersee-Judoturnier für Kinder und Jugendliche präsentierte sich Osttirols Team zu Saisonbeginn in guter Form.

Beim Pillersee-Judoturnier für Kinder und Jugendliche präsentierte sich Osttirols Team zu Saisonbeginn in guter Form.

Osttirols Judonachwuchs zeigt zu Saisonbeginn auf

Siege am Pillersee und ein unbesiegbarer Matthias Unterrainer in Tarcento.

Buchstäblich mit Schwung starteten die Osttiroler Nachwuchs-Judokas in die Frühlingssaison 2019. Beim Pillersee-Nachwuchsturnier in Fieberbrunn mit 146 Nachwuchsjudoka aus zwölf Vereinen gewannen Lina Hutter (U10/-22 kg), Jonas Mariacher (U12/-27 kg), Sarah-Marie Wibmer (mit einem Doppelstart in U14/-36 kg und -40 kg) sowie Viktoria Brugger (U14/-44 kg) alle ihre Kämpfe und wurden dafür mit Goldmedaillen belohnt.

Silber holten Franziska Oppeneiger (U12/-36 kg), Jakob Unterrainer (U12/-46 kg) und Robin Baumgartner (U14/-46 kg). Vor allem Jakob Unterrainer schrammte nur knapp an Gold vorbei. Er setzte gegen Gregor Marx vom Judoclub PSV Salzburg zu einem sauber schnellen Wurf an und zog diesen auch schön durch, allerdings reagierte der Salzburger mit einem blitzschnellen Zug nach unten. Unterrainer berührte um Haaresbreite zuerst die Matte und die Wertung zählte für den Salzburger.

Auf dem Gruppenfoto vor der Sprossenwand unschwer zu erkennen: Der Osttiroler Judonachwuchs sammelte schon beim ersten Turnier des Jahres fleißig Edelmetall. Fotos: Union Raika Osttirol

Nicht in Pillersee am Start war Osttirols jugendlicher Top-Judoka Matthias Unterrainer (U15/-42 kg). Er kämpfte beim hochkarätigen Turnier in Tarcento, das alljährlich von Judokas aus ganz Europa als Standortbestimmung für die kommende Wettkampfsaison betrachtet wird. Unterrainer gewann seine Kategorie souverän und durchwegs mit Ippon-Siegen gegen die beiden Italiener Jan Nabernik (JC Isola) und Andrea Forabosco (JC ASD Kuroki) sowie den Salzburger Fabio Genser (Judo Union Flachgau).

Er sieht gar nicht so gefährlich aus. Doch wer Matthias Unterrainer (2.v.l.) in Tarcento auf der Matte begegnete, stand nicht lange auf den Beinen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren