„Das wollte ich immer schon einmal kennenlernen“

Hedi Ranacher aus Gaimberg ist die 200. Tablet-Kurs Teilnehmerin in Osttirol.

Tablets sind mobiler, handlicher und leichter als Laptop oder PC und gar nicht so schwierig zu bedienen. Mit einem speziell auf Senioren zugeschnittenen Angebot möchte das Katholische Bildungswerk Tirol Berührungsängste abbauen und einen spannenden, lustvollen Zugang zu dieser Alltagstechnologie schaffen. Medienkompetente junge Erwachsene und fachlich geschulte TrainerInnen vermitteln generationsübergreifend Wissen rund um Tablet & Co. Konzipiert und strukturiert sind die Kurse als verschiedene Module mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

„Fit am Tablet“ – das möchten auch Osttirols Senioren werden. Hedi Ranacher (Mitte) ist die 200. Tablet-Kurs Teilnehmerin. Im Bild mit den Tableteria-Trainern Gertraud Thaler und Georg Weiler. Foto: KBW Tirol

Eine besondere Stärke der „Tableteria“ ist, dass sie überall hinkommt, denn Trainer und Leihgeräte sind mobil. Beim Schnuppertreffen soll ein erster Einstieg in die Welt des Tablets und die damit verbundenen Möglichkeiten geschaffen werden. Auch eine grundlegende Begriffsklärung und die basalen Funktionen stehen im Mittelpunkt. Weiter in die Tiefe geht der anschließende und darauf aufbauende dreiteilige Einsteiger-Kurs.

Der „Lehrplan“ bleibt stets flexibel, um auf die Bedürfnisse und Interessen der maximal 12 Teilnehmer/innen bestmöglich eingehen zu können. Tourneeplanung und Teilnehmerbetreuung gewährleistet das Team des Bildungshauses Osttirol. Nach Lienz, St. Jakob im Defereggental, Matrei, Tristach und Gaimberg starten am 30. April in Kartitsch und Obertilliach weitere Tablet-Kurse. Mehr auf www.bildungshaus.info.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren