Tirol: Zwei neue Richterinnen für Landesverwaltungsgericht

Auf Antrag von LH Günther Platter beschloss die Tiroler Landesregierung heute die Ernennung von Kathrin Keplinger und Gudrun Müller zu Mitgliedern des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG). „Die neuen Richterinnen haben sich in einem Auswahlverfahren gegen 33 Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt. Sie werden ihre Rolle als unabhängige Richterinnen bestens erfüllen“, so der Landeshauptmann. Das Landesverwaltungsgericht in Tirol arbeite in hoher Qualität, unterstreicht Platter: „Die Richterinnen und Richter entscheiden im Regelfall in der Sache selbst. Als Berufungsbehörde in Verwaltungsangelegenheiten nehmen sie eine wesentliche Rolle in unserem Rechtsstaat ein.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren