Anras: Speckselche in Oberried geriet in Brand

Am 12. März gegen 18.00 Uhr beheizte ein 39-jähriger Einheimischer eine „Stahlselche“ (Räucherkammer aus Stahl), um Speck zu räuchern. Gegen 19.00 Uhr bemerkte eine Hausbewohnerin, dass die Selche in Brand geraten war und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die Feuerwehren Sillian und Anras rückten an und konnten den Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle bringen und löschen. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt. Auch die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Im Einsatz standen die freiwilligen Feuerwehren Anras und Sillian mit sechs Fahrzeugen und 39 Mann, das Rote Kreuz Sillian und die Polizei Sillian.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren