Das Gute am Vogelbeobachten: Warten zu lernen!

RiffReporter Christian Schwägerl wartete im Mölltal auf einen Mauerläufer.

Nachdem wir gemeinsam mit den RiffReportern kürzlich zu den Sternen hinausgeblickt haben, begleiten wir diesmal einen von ihnen, Christian Schwägerl, auf einen Spaziergang zum Gößnitzwasserfall im Kärntner Teil des Nationalparks Hohe Tauern. Schwägerl lebt und arbeitet in Berlin und gehört auch zu einer Untergruppe der RiffReporter, die sich „Flugbegleiter“ nennen, sie sind „Korrespondenten aus der Vogelwelt“.

Nicht nur aufgrund der geografischen Nähe zum Mölltal passt die wunderschön geschriebene Reportage von Christian gut zu dolomitenstadt.at. Wir haben erst kürzlich über die ornithologischen Gehversuche von Gymnasiasten aus Lienz berichtet und vielleicht erinnern sich Leser auch noch an unsere Begegnungen mit den Waldrappen Theo und Francesco? So gesehen sind auch wir ein wenig „Flugbegleiter“. Viel Spaß beim Warten auf den Mauerläufer!


„Tiefgang“ ist eine Kolumne von dolomitenstadt.at, die in Zusammenarbeit mit den RiffReportern aus Deutschland und anderen Hintergrundberichterstattern vor allem das Ziel verfolgt, ökologische aber auch politische und wirtschaftliche Themen zu vertiefen und fundiert auszuleuchten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren