Obmannwechsel bei den Lienzer Schützen

Nach acht Jahren übergibt Hans Pramstaller an Bernhard Oberhuber.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Lienzer Schützen kam es zu einem Wechsel in der Führungsebene. Bernhard Oberhuber übernimmt das Amt des Obmannes von Hans Pramstaller, der nach acht Jahren den Posten abgab. Pramstaller ist weiterhin als Fähnrich in der Kompanie aktiv. Peter Mair wurde zum Ehrenfähnrich ernannt. Als weiterer Neuzugang fungiert Georg Lobenwein als Jungschützenbetreuer-Stellvertreter, Medienreferent und Betreuer der Homepage. Die restlichen Mitglieder des Ausschusses wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Alexander Kirchstätter führt weiterhin als Hauptmann die Kompanie.

In neuem Glanz erstrahlt das Lienzer Schützenheim, das im abgelaufenen Vereinsjahr komplett saniert wurde. Laut Kassier Reinhold Tschurtschenthaler beliefen sich die Kosten dafür auf ca. 20.000 Euro. Die Stadtgemeinde Lienz steuerte 5.000 Euro für den Umbau bei, dafür bedankte sich die Kompanie bei Vize-Bürgermeister Kurt Steiner, der als Ehrengast eingeladen war, recht herzlich.

Führungswechsel bei den Lienzer Schützen: Hans Pramstaller (links) übergab die Obmannfunktion an Bernhard Oberhuber (rechts). Alexander Kirchstätter bleibt weiterhin Schützenhauptmann. Foto: Lienzer Schützen
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren