Rotes Kreuz Sillian: Klammer folgt auf Hofmann

Führungswechsel und beeindruckende Bilanz bei der Versammlung der Ortsstelle.

Die 42. Ortsversammlung der Rotkreuz-Stelle Sillian bot am 13. April neben der Neuwahl der Führung auch Gelegenheit, eine starke Bilanz zu ziehen. 165 Mitglieder hat die Ortsstelle derzeit, darunter 50 Jugendliche die wöchentlich trainieren, um für den Notfall gut gerüstet zu sein. 831 Rettungstransporte sowie 375 Ambulanz- und Krankentransporte absolvierte der Sillianer Rettungsdienst im abgelaufenen Jahr. Zudem waren die Freiwilligen der Ortsstelle auch am Notarzteinsatzfahrzeug in Lienz tätig, absolvierten Einsatzleitereinsätze und rückten als First Responder in den verschiedenen Gemeinden des Oberlandes aus. Rund tausend freiwillige Stunden leistete der Besuchsdienst des Roten Kreuzes in Sillian.

Zum neuen Ortsstellenleiter wurde Thomas Klammer gewählt, seine Stellvertreterin ist Christine Bürgler. Klammer folgt auf Stephan Hofmann, der Geschäftsführer des Roten Kreuzes Osttirol wird.

Stephan Hofmann und die neu angelobten Mitglieder (v.l.) Sabrina Jungmann, Celine Bergmann, Alexander Ortner, Manuel Jesacher, Martina Weiler, Daniel Walder und Philip Walder. Foto: Rotes Kreuz Sillian
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren