Foto: Expa/Groder

Foto: Expa/Groder

Dolomitenradrundfahrt startet am 9. Juni

Wer Lust hat kann zwei Tage vorher mit den Stars des BORA Hansgrohe-Teams trainieren.

Die Radrennsaison beginnt in Osttirol heuer etwas später als im Vorjahr, denn während Lienz 2018 noch Etappenziel der „Tour of the Alps“ war, fährt dieser Tross heuer nur durch Nord- und Südtirol sowie das Trentino. Die erste Etappe gewann heute, 22. April, in Kufstein der Engländer Geoghegan Hart.

Doch vor Ort zählt ohnehin nur ein Rennen wirklich zum Pflichtprogramm für Radfans mit Strom in den Waden: die Dolomitenradrundfahrt, die zu Pfingsten über die Bühne gehen wird. Wieder gibt es ein Rennen über 122 Kilometer für Normalsterbliche – hier das Streckenprofil – und einen Marathon für die Elite, der sich „SuperGiroDolomiti“ nennt, auch durch das Friaul führt und mit 232 Kilometern Streckenlänge und 5.243 Höhenmetern nichts für Hobbysportler ist. Gestartet wird am 9. Juni, Nennungen kann man auf der Website dolomitensport.at abgeben.

Wer Lust hat, dem bietet das Organisationsteam rund um Franz Theurl heuer eine besondere Trainingseinheit an: Am Freitag, 7. Juni, gibt es die Möglichkeit, gemeinsam mit den Stars des BORA Hansgrohe-Teams eine Trainingsrunde durch die Lienzer Dolomiten zu drehen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren