13-Jähriger verletzte sich am Hochstein-Biketrail

Am 25. Mai ereignete sich im Bikepark am Lienzer Hochstein ein Downhill-Unfall. Ein 13-jähriger Oberkärntner aus dem Mölltal geriet bei einem Sprung im „Lakata Trail“ zu weit in die Kurve und stürzte in eine Holzbegrenzung. Dabei brach er sich Elle, Speiche und Handgelenk.

Nach der Erstversorgung am Unfallort durch das Bikepark-Team wurde der junge Downhiller mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht und dort sofort operiert. Am Fahrrad entstand erheblicher Sachschaden. Dolomitenstadt.at hat heute nachgefragt. Der 13-Jährige ist bereits wieder in häuslicher Pflege.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren