Archive

Starkes Leichtathletik-Team des BORG Lienz

Zwei zweite Plätze bei der Tiroler Meisterschaft der Oberstufen in Schwaz.

13-Jähriger verletzte sich am Hochstein-Biketrail

Am 25. Mai ereignete sich im Bikepark am Lienzer Hochstein ein Downhill-Unfall. Ein 13-jähriger Oberkärntner aus dem Mölltal geriet bei einem Sprung im „Lakata Trail“ zu weit in die Kurve und stürzte in eine Holzbegrenzung. Dabei brach er sich Elle, Speiche und Handgelenk.

Nach der Erstversorgung am Unfallort durch das Bikepark-Team wurde der junge Downhiller mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht und dort sofort operiert. Am Fahrrad entstand erheblicher Sachschaden. Dolomitenstadt.at hat heute nachgefragt. Der 13-Jährige ist bereits wieder in häuslicher Pflege.

Lienz: AK Infoabend „Beruf und Familie vereinbaren“

Eine AK Expertin zeigt am 4. Juni auf, welche Entscheidungen zu glücklicherem Leben führen.

SuperGiroDolomiti ist heuer um 25 Kilometer kürzer

Einladung zum Training mit der Weltklasse zwei Tage vor dem Rennen.

EU-Wahl in Tirol: Alle außer SPÖ zufrieden

Landeshauptmann Günther Platter freut sich über „ein außergewöhnliches Ergebnis”.

EU-Wahl: SPÖ und ÖVP in Kärnten Kopf an Kopf

FPÖ legte auf 22,4 Prozent zu. Kaiser dementiert bundespolitische Ambitionen.

Europawahl in Südtirol: SVP mit leichten Verlusten

Lega wird zweitstärkste Kraft. Herbert Dorfmann bleibt einziger Südtiroler EU-Parlamentarier.

Klare Niederlage von Assling in Greifenburg

Vom Anpfiff weg entwickelte sich am 25. Mai eine sehr kampfbetonte Partie. Die Oberkärntner, die mit einem vollen Erfolg einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen wollten, erwischten den besseren Start und gingen nach zwanzig Minuten durch Johannes Schönegger in Führung. Obwohl die Asslinger sich redlich mühten, kamen sie an diesem Tag einfach nicht so richtig ins Spiel und so blieb es nach 45 Minuten bei diesem Spielstand. Auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Hausherren diesmal sehr effizient und erhöhten durch Vladan Petrovic auf 2:0. Der Greifenburger Stürmer sorgte wenige Minuten später für klare Fronten in diesem Spiel und traf nach Zuspiel von Marcel Pirker zum 3:0.

Prägraten: Osttiroler stürzte bei Bergwanderung in den Tod

Ein 47-jähriger Osttiroler unternahm am Sonntag, 26. Mai, alleine eine Bergwanderung im Gebiet des Finsterwitzkopfes, eines Aussichtsberges in Prägraten am Großvenediger. Laut ORF-Tirol schickte er gegen 12.00 Uhr von der Jägerhütte ein Foto an seine Familie.

Der Wanderer war in weglosem Gelände unterwegs. Das Unglück ereignete sich am frühen Nachmittag. An einer ausgesetzten Stelle stürzte der Mann über teilweise senkrechtes, felsdurchsetztes Gelände 250 Meter in die Tiefe und wurde dabei tödlich verletzt.