Osttirols Naturschätze „zu Gast“ im Tiergarten Schönbrunn

Erfolgreiches Nationalpark-Osttirol-Wochenende im bekannten Wiener Tiergarten.

Unter dem Motto „Was gibt es im Nationalpark Hohe Tauern zu entdecken“ erlebten am vierten Mai-Wochenende tausende Besucher des Tiergartens Schönbrunn in Wien eine spannende Reise rund um die Naturschätze Osttirols.

Beim ersten exklusiven Nationalpark-Osttirol-Event in Kooperation mit dem Tiergarten Schönbrunn betreute das Rangerteam fünf Nationalpark-Osttirol-Stationen quer durch den gesamten Tiergarten und hielt spielerisch Wissenswertes rund um die Natur für die ganze Familie bereit.

An fünf Stationen erhielten Interessierte unter anderem Einblicke in die Artenvielfalt im Nationalpark. Foto: Nationalpark Hohe Tauern/Sandra Gutternig

Gemeinsam wurden Wasserlebewesen direkt unter dem Mikroskop untersucht und bei einer Nationalpark-Quizstation wurde unter anderem über die Artenvielfalt gerätselt. Die Ranger beantworteten vor Ort viele Fragen rund um den Nationalpark Hohe Tauern, Groß und Klein stand zudem die Möglichkeit offen, sich auf „Klimareise“ durch Osttirol zu begeben.

Der Osttirol-Infopoint des Tourismusverbandes war abschließend Anlaufpunkt für rund 1400 Teilnehmer der Sammelpass-Rallye, bei der es tolle Preise, wie Osttirol-Urlaube, Rangertouren und Nationalpark-Preise zu gewinnen gab.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren