Foto: Brunner Images

Foto: Brunner Images

Lienz: Verletzte bei Kollision von Pkw und Bus

An der unfallträchtigen Kreuzung Schillerstraße/Bürgeraustraße krachte es wieder.

Nach ersten Angaben wurden bei einem Verkehrsunfall, in den auch ein Linienbus verwickelt war, am Samstag, 8. Juni um 9.00 Uhr morgens in Lienz mehrere Personen verletzt. Der offizielle Polizeibericht steht noch aus. Im Kreuzungsbereich zwischen der Bürgeraustraße und der Schillerstraße bzw. Julius-Durst-Straße kollidierte offenbar ein mit Gas betriebener Pkw mit einem Postbus. Bis die Verletzten versorgt waren und die Kreuzung geräumt werden konnte, war der Verkehr in diesem Bereich für rund eine Stunde gesperrt. Die Unfallkreuzung ist immer wieder Schauplatz kleinerer und größerer Zusammenstöße. Ende April kollidierte hier ein Pkw mit einem Lkw nachdem er zuvor einen Linienbus touchiert hatte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Wernher

Bei der Tiwagkreuzung einen Verkehrsspiegel, Stop-Tafel und Tempo 30 anbringen und verordnen, wäre eine Lösung!!

    steuerzahler

    Überregulierung bringt gar nichts. Es gibt eindeutige Vorschriften, bei deren Einhaltung nie ein Unfall passieren kann. Wenn die Leute nicht fähig sind, diese Vorschriften zu befolgen, dann werden sie andere genauso nicht einhalten. Lediglich die Mehrheit der Vernünftigen wird damit wieder gegängelt. Wer die Regeln nich einhält, der sortiert sich ohnehin früher oder später aus. Hilfreich wäre auch eine erhöhte Überwachung, damit das Ausfiltern der Idioten ohne Schäden für Unbeteiligte erfolgen kann.