Juni-Hitzerekord in Kärnten mit 37,3 Grad

Die Hitzewelle hat am Donnerstagnachmittag dem Bundesland Kärnten einen neuen Juni-Hitze-Rekord beschert: Gegen 15.00 Uhr wurden an der ZAMG-Wetterstation Spittal an der Drau 37,3 Grad gemessen und in Dellach im Drautal 37,1 Grad. Der bisherige Kärnten-Rekord für einen Juni war 36,8 Grad, gemessen am 28. Juni 1935 in Villach, berichtete die ZAMG. Auch für die Steiermark könnte am Donnerstag noch ein neuer Bundesland-Rekord erreicht werden. Gegen 15.00 Uhr hatte es an der ZAMG-Wetterstation Graz-Straßgang 36,7 Grad. Der Juni-Rekord der Steiermark liegt bei 36,8 Grad, gemessen am 23. Juni 2002 in Leibnitz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren