Hermagor: 180 Feuerwehrleute bekämpfen Waldbrand

Im Kärntner Gailtal oberhalb von St. Stefan (Bezirk Hermagor) ist am Dienstag am frühen Nachmittag ein Waldbrand ausgebrochen. 180 Feuerwehrleute waren im Einsatz, bestätigte die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte. Etwa ein Hektar Wald war betroffen.

Ein Hubschraubereinsatz zur Unterstützung der Feuerwehrleute musste wegen eines schweren Gewitters vorübergehend abgebrochen werden. Er soll aber fortgesetzt werden, sobald das Unwetter weitergezogen ist. Unwettereinsätze verzeichnete die LAWZ vorerst keine.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren