Die Schüler und Schülerinnen der LLA haben Ferien. Doch auf dem Schulgelände herrscht Hochbetrieb. Foto: Dolomitenstadt/Pirkner

Die Schüler und Schülerinnen der LLA haben Ferien. Doch auf dem Schulgelände herrscht Hochbetrieb. Foto: Dolomitenstadt/Pirkner

LLA wird um 2,5 Millionen Euro saniert und ausgebaut

Volles Programm mit Lehrwerkstätten, IT-Zentrum und Photovoltaikanlage.

Derzeit werden an der Landeslehranstalt Lienz in den Fachrichtungen Landwirtschaft und ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement 260 Jugendliche sowie 60 Erwachsene – im Rahmen der Fachschule für Erwachsene – ausgebildet. Die Ressourcen dafür sind beachtlich und werden vom Land Tirol finanziert. Vor Kurzem genehmigte die Landesregierung für umfassende Sanierungsmaßnahmen und den Neubau eines Mehrzweckgebäudes knapp 2,5 Millionen Euro. Die Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen sollen im Jahr 2021 abgeschlossen sein.

„Wir schaffen einmal mehr ein optimales Lern- und Lehrumfeld für einen gut und praxisorientiert ausgebildeten bäuerlichen Nachwuchs. Nachdem wir in den vergangenen Jahren am Standort Lienz vor allem in die Sanierung der Internate und in den Neubau des Stalles investiert haben, werden nun die Praxisräumlichkeiten auf den neuesten Stand gebracht“, erklärt Agrarreferent LHStv Josef Geisler.

Umgesetzt wird ein ambitioniertes Programm. Neben behindertengerechten Sanitäranlagen entstehen zusätzliche Lehrwerkstätten für Forstwirtschaft und Elektrotechnik, ein agrarwirtschaftliches IT-Zentrum sowie ein erweiterter Produktionsraum für die Milchverarbeitung.

Im Zuge der Umbauarbeiten werden zusätzlich 200.000 Euro für die Installation einer Photovoltaik-Anlage investiert. Künftig sollen 80 Prozent des erzeugten Stroms direkt am Standort zum Einsatz kommen. bereits jetzt nutzt die Schule Biomasse für die Erzeugung von Wärme und Warmwasser. Geisler: „Die LLA ist also auf dem besten Weg in die Energieautonomie.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
iseline

Schön wäre halt, wenn die Hauptschule Nord eine ähnliche finanzielle Unterstützung bekäme.

wolf_c

... volles Programm mit Lehrwerkstätten, IT-Zentrum und Photovoltaikanlage ...

klingt nach Fabrik, nicht nach Ökologie ...

    steuerzahler

    Ist ihnen das eigene Leben auch so zuwider?

    Christof

    Lieber Ed (Wolf), Photovoltaik müsste dir doch gefallan, oder hättest du doch lieber ein Kraftwerk am Kalserbach, oder der Isel???🤔🤷🏻‍♂️