Diözese Gurk: Petition per Rad in Rom eingetroffen

Initiator des Forums „Mündige Christen“ hat 5.000 Unterschriften im Gepäck.

Mit 5.000 Unterschriften ist am Mittwochabend Gabriel Stabentheiner, Initiator des Forums „Mündige Christen“ in Rom eingetroffen. Er wird die Petition, die den Ende Juni abgesetzten Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger als neuen Kärntner Bischof sehen will, heute Donnerstag, 8. August, der Bischofskongregation überreichen. Stabentheiner ist vor einer Woche mit dem Fahrrad in Kärnten gestartet.

Gabriel Stabentheiner bei der Abfahrt. Mittlerweile ist er in Rom eingetroffen, mit einer Botschaft und 5.000 Unterschriften für den Papst in der Satteltasche. Foto: APA

Stabentheiner, der Betriebsratsobmann der Diözese Gurk-Klagenfurt ist, wolle Papst Franziskus aus erster Hand über die Vorgänge in Kärnten informieren, so seine Begründung. Man wolle die via Internet gesammelten Unterschriften nicht auf dem üblichen Dienstweg über die päpstliche Nuntiatur weiterleiten, denn der Nuntius habe mit seiner „unqualifizierten Parteinahme“ für Bischof Alois Schwarz das Vertrauen verspielt, sagte Stabentheiner. Auch Kardinal Christoph Schönborn habe bisher jedes Bemühen um eine Aufarbeitung der Vorfälle in der Diözese Gurk-Klagenfurt vermissen lassen. Stabentheiner wiederholte seine Forderung, es müsse alles aufgearbeitet werden, es dürfe nicht der Eindruck erweckt werden, dass ein Bischof über dem Gesetz stehe.

Unterdessen laufen die Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen den ehemaligen Kärntner und jetzigen St. Pöltener Diözesanbischof Alois Schwarz weiter. Ermittelt wird einerseits in einem Finanzstrafverfahren wegen Steuerhinterziehung und andererseits wegen des Verdachts des Betrugs. Im ersten Fall geht es um einen Immobiliendeal, den Schwarz mit einer Stiftung des Industriellen Gaston Glock abgewickelt hat. Dieser kaufte drei Wohnungen in Pörtschach zu einem relativ günstigen Preis, parallel dazu spendete eine andere Stiftung Glocks 600.000 Euro an das Bundesdenkmalamt für die Renovierung des Stiftes Gurk und die Einrichtung des Diözesanmuseums. In zwei weiteren Ermittlungsverfahren wegen Untreue und Betrugs liegen die Vorhabensberichte der Anklagebehörde bei den Oberbehörden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren