Berg im Drautal: Tödlicher Flugunfall mit Gleitschirm

Ein 56-jähriger Deutscher startete am 12. August um 12:45 Uhr vom Startplatz für Para- und Hängegleiter auf der Emberger Alm (1670 Meter), Gemeinde Berg/Drautal, zu einem Freizeitflug ins Tal. Unmittelbar nach dem Start klappte der Gleitschirm mangels Thermik ein. Der 56-Jährige stürzte aus unbekannter Höhe unkontrolliert in unwegsames Gelände ab und wurde dabei sehr schwer verletzt. Der abgestürzte Pilot wurde vom Notarztteam des Christophorus 7 und Rettungssanitätern der Rotkreuz-Stelle Greifenburg erstversorgt. Er verstarb auf Grund der Schwere der Verletzungen nach einer Reanimation noch während des Fluges ins Klinikum Klagenfurt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren