Fünf Meistertitel und 14 Podestplätze gab es für die 20 Osttiroler Bogenschützen bei der Tiroler Meisterschaft in Kirchberg zu bejubeln. Foto: Sportunion Raiffeisen St. Veit

Fünf Meistertitel und 14 Podestplätze gab es für die 20 Osttiroler Bogenschützen bei der Tiroler Meisterschaft in Kirchberg zu bejubeln. Foto: Sportunion Raiffeisen St. Veit

Fünf Meistertitel für Osttiroler Bogenschützen

Insgesamt 14 Mal standen die Schützen bei der Tiroler Meisterschaft in Kirchberg am Podest.

Am 10. August machten sich 20 Schützen aus Osttirol auf den Weg nach Kirchberg, um dort an der Tiroler Meisterschaft im Bogenschießen nach IFAA 3D teilzunehmen. Am Turniertag galt es, herausfordernd aufgestellte 3D-Tiere zu schießen. Im Zuge der 3D-Standardrunde mussten bei jedem Tier zwei Pfeile geschossen werden (Doppelhunterrunde).

Bei besten Verhältnissen holten die Schützen der Osttiroler Vereine in Kirchberg fünf Meistertitel – erfolgreich waren Alina Ortner, Peter Paul Mühlburger, Peter Niederegger, Harald Niederegger und Karin Warbinek – und standen insgesamt 14 Mal am Podest.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren