Greifenburg: 54-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Ein 54-jähriger Einheimischer versuchte am 11. September gegen 13:30 Uhr in einem Waldstück auf 1.600 Metern Seehöhe in der Gemeinde Greifenburg einen zwei Meter langen, 40 Zentimeter starken Baumstamm über eine Böschung auf einen Forstweg zu rollen. Als er bemerkte, dass der Stamm über den Weg hinauszurollen drohte, versuchte er ihn mit den Händen aufzuhalten, blieb aber mit dem Pullover an einem herausstehenden Nagel hängen und wurde mitgerissen. Der Mann überschlug sich, landete auf einem ca. 15 Meter tiefer liegenden Forstweg und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde nach Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren