FC-WR Nußdorf-Debant holt einen Punkt gegen Ledenitzen

Bei Feldüberlegenheit begnügten sich die Hausherren im Aguntstadion mit einem 1:1.

Nach dem Derbysieg in Matrei wollten die Debanter im Heimspiel am 5. Oktober gegen die Kärntner einen weiteren vollen Erfolg einfahren. Die Gäste kamen mit sieben Niederlage in Folge nach Osttirol und so schien vom Anpfiff an die Favoritenrolle klar vergeben. Nach einer durchwachsenen Anfangsphase wachten die Hausherren nach rund zwanzig Minuten auf und übernahmen immer mehr das Kommando. Die erste Möglichkeit auf den Führungstreffer hatte Pascal Brandstätter, er scheiterte aber an Ledenitzen Keeper Alexander Moser.

Dennis Jeller setzt zum Schuss an. Foto: Brunner Images

Die Gäste setzten in der Offensive kaum Akzente und gerieten kurz vor dem Pausenpfiff durch einen Treffer von Aleksandar Simic mit 1:0 in Rückstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Debanter das Spiel klar in der Hand und kamen zu tollen Chancen auf den zweiten Treffer. Zunächst vergab Thomas Infeld in aussichtsreicher Position und kurz darauf scheiterte Dennis Jeller am gegnerischen Schlussmann. Danach ließ der Druck der Hausherren etwas nach und die Kärntner kamen immer besser ins Spiel. Dardan Kameraj sorgte dann nach 75 Minuten mit einem Flachschuss aus rund 20 Metern für den Ausgleich. In der Schlussphase versuchten beide Mannschaften noch den Siegestreffer zu erzielen, es blieb am Ende aber beim 1:1 Unentschieden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren