Erster Saison-Auswärtssieg für Rapid Lienz

Die Dolomitenstädter präsentierten sich im Spiel gegen die DSG Ledenitzen am 13. Oktober von Beginn an als reifere Mannschaft. Immer wieder kamen die Gäste gefährlich vor das gegnerische Tor, ehe Dominik Müller nach einer halben Stunde zur verdienten 1:0-Führung traf. Die Kärntner bissen sich in weiterer Folge an der Lienzer Abwehr die Zähne aus. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Johannes Ganner dann auf 2:0 für die Rapidler. Nach einem verschossenen Elfmeter durch Christopher Korber blieb es am Ende beim hochverdienten 2:0-Erfolg für die Grün-Weißen, die ihren ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison holten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren