Nußdorf-Debant nun seit drei Spielen sieglos

Für die Osttiroler begann die Partie gegen Radenthein denkbar ungünstig: Nach nur wenigen Augenblicken erzielte Jure Skafar das 1:0 für die Hausherren. In der Folge fanden die Kärntner einige gute Möglichkeiten vor, schlugen daraus aber vorerst kein Kapital. Etwas entgegen dem Spielverlauf gelang den Osttirolern nach 35 Minuten durch einen Kopfball von Thomas Infeld der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel übernahmen Radenthein immer mehr das Kommando. In der 65. Minute gelang den Hausherren dann der neuerliche Führungstreffer, wieder durch Jure Skafar, der nur fünf Minuten später mit seinem dritten Treffer den 3:1-Endstand erzielte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren