Frau und zwei Kinder bei Autounfall in Matrei verletzt

Am 8. November gegen 16:55 Uhr lenkte eine 34-jährige Frau ihren Pkw im Gemeindegebiet von Matrei auf der Felbertauernstraße Richtung Südportal. Im Fahrzeug befanden sich auch ihre beiden Buben im Alter von sechs und elf Jahren. Bei Kilometer 14,29 geriet die Lenkerin mit ihrem Auto in einer Linkskurve über den rechten Straßenrand hinaus. Das Fahrzeug prallte gegen die bergseitige Straßenböschung, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach im Straßengraben liegen. Die Frau und ihre Kinder wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus Lienz gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?