Pkw-Lenker bei Auffahrunfall in Matrei verletzt

Am 27. November gegen 17:30 Uhr fuhr ein Sattelschlepper auf der Felbertauernstraße B 108 aus Huben kommend in Richtung Matrei. Der 50-jährige Lenker hielt den Sattelzug im Gemeindegebiet von Matrei an, um links in eine Firmeneinfahrt einzubiegen. Ein nachkommender 87-jähriger Pkw-Lenker übersah das Manöver und fuhr auf den Sattelzug auf.

Dabei wurde der betagte Autolenker unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung an der Unfallstelle mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren