Christian Altenweisl, ein gebürtiger Obertilliacher, ist neuer Landessprecher der Grünen. Foto: Brunner Images

Christian Altenweisl, ein gebürtiger Obertilliacher, ist neuer Landessprecher der Grünen. Foto: Brunner Images

Christian Altenweisl neuer Sprecher der Tiroler Grünen

Mit „Alpi“ tritt ein gebürtiger Obertilliacher in die Fußstapfen von Barbara Schramm-Skoficz.

Der 33-jährige Christian Altenweisl ist am Samstagnachmittag bei der Landesversammlung der Tiroler Grünen in Innsbruck zum neuen Landessprecher gewählt worden. Der einzige Kandidat für die Nachfolge von Barbara Schramm-Skoficz erhielt 96,25 Prozent der abgegebenen 114 Stimmen.

Christian Altenweisl ist in Obertilliach in Osttirol geboren und lebt in Innsbruck. Der gelernte EDV-Ingenieur und Magister der Politikwissenschaften und Psychologie ist seit 2009 bei den Grünen aktiv und hatte den sechsten Platz der Landesliste bei der letzten Landtagswahl inne. Im Wahlkampf 2018 diskutierte Altenweisl live im Dolomitenstadt-Newsroom mit FP-Kandidat Sepp Blasisker.

Als seine Stellvertreterin wurde die 50-jährige Trinserin Petra Wohlfahrtstätter mit 97 Prozent gewählt. Sie ist Psychologin, Projektentwicklerin und Lektorin. Als dritte personelle Neuaufstellung der Tiroler Grünen wurde Natascha Chmelar von der Landesversammlung als neue Geschäftsführerin bestätigt. Sie leitet aktuell noch das DOWAS für Frauen und wird im Februar ihr neues Amt antreten.

Im Anschluss an die Neuwahlen der politischen und der organisatorischen Führung nach Auslaufen der dreijährigen Funktionsperiode wurde es feierlich bei der Landesversammlung, denn vor 30 Jahren zogen die Grünen erstmals in den Tiroler Landtag ein. Mit einer Fotowand und verschiedenen Redebeiträgen wurde auf die Entwicklung der Grünen von der außerparlamentarischen Opposition bis hin zur etablierten Regierungspartei zurückgeblickt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren