UEC Lienz verliert gegen Tarco Klagenfurt mit 8:1

Entscheidungsspiel am Dienstag, 11. Februar um 19:30 Uhr in der Eisarena Lienz.

Gegen den EC Tarco Klagenfurt, gespickt mit einigen Ex-EBEL-Cracks, hielten die Dolomitenstädter im Auswärtsspiel am 9. Februar in der Anfangsphase gut mit. Nachdem ein Treffer von Christian Wernisch nicht anerkannt wurde, hatte kurz darauf Jiri Broz die Riesenchance auf den Führungstreffer, scheiterte aber am Klagenfurter Schlussmann. Auf der Gegenseite hielt Florian Brunner im Drahtkasten der Eislöwen mit einigen tollen Paraden seinen Kasten vorerst rein. Kurz vor dem Drittelende gingen die favorisierten Hausherren aber dann doch noch in Führung.

Aber die Dolomitenstädter ließen sich dadurch nicht beirren und nach 30 Minuten nützte Gregor Libiseller einen Fehler der Gastgeber eiskalt aus und schoss zum Ausgleich ein. Eine unglückliche Aktion brachte dann die neuerliche Führung der Klagenfurter. Albert Fersterer schoss seinen Mitspieler im Angriffsdrittel an und aus dem folgenden Konterangriff gelang dem Favoriten das 2:1. Nur 20 Sekunden später legten die Klagenfurter bereits den dritten Treffer nach.

Im Schlussabschnitt erhöhten die Heimischen dann bereits nach wenigen Sekunden auf 4:1 und sorgten damit bereits für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Danach nahmen die Eislöwen volles Risiko und die erfahrenen Hausherren nützten die sich ihnen bietenden freien Räume eiskalt aus und siegten am Ende klar mit 8:1.

Nun heißt es für den UEC Lienz am Dienstag, 11.Februar um 19:30 Uhr in der Eisarena Lienz noch einmal alle Kräfte zu bündeln und mit einem Sieg ein Entscheidungsspiel zu erzwingen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren