Die Sitzplätze im „Direktzug“ waren besonders gefragt. Alle Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Die Sitzplätze im „Direktzug“ waren besonders gefragt. Alle Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Hochbetrieb in der Lienzer Faschingsmeile!

Buntes Programm und originelle Kostüme. Slideshow vom närrischen Treiben.

Der Lienzer Fasching lebt. Und das nicht nur im Stadtsaal. Hunderte Maskierte und Verkleidete folgten am Faschingsdienstag dem Ruf von Charly Kashofer und Kabarettist Thomas Wiedemair (Lachwurz’n), die gemeinsam mit zahlreichen Lienzer Wirts- und Kaufleuten für das närrische Treiben in der Altstadt verantwortlich zeichneten.

Das Highlight der Lienzer Faschingsmeile war der Wichtelexpress aus Sillian, der kurzerhand zum „Direktzug“ wurde. Im Minutentakt tuckerte das Gefährt mit voll besetzten Anhängern durch die Innenstadt. Am Hauptplatz und in der Kreuzgasse gab es Live-Musik, am Johannesplatz waren zwei Hupfburgen besonders gefragt. Auch beim Kinderschminken und beim Schießstand gab es Warteschlangen. Und natürlich wurden jede Menge Faschingskrapfen verdrückt.

Wir waren mit der Kamera vor Ort:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren