Die Luftqualität in Tirol ist stark verbessert

Weniger Verkehr führt zu Rückgang der Stickstoffdioxidwerte um mehr als 50 Prozent.

Das Coronavirus bzw. die deshalb eingeführten verkehrsbeschränkenden Maßnahmen führen offenbar zu einer deutlichen Verbesserung der Luftqualität in Tirol. „Die Stickstoffdioxidwerte, die hauptsächlich vom Verkehr verursacht werden, liegen aktuell um ca. 50 bis 60 Prozent unterhalb des Niveaus des Vorjahres“, teilte LHStv. und Verkehrsreferentin Ingrid Felipe (Grüne) am Montag mit.

Ingrid Felipe: „Wir haben auf den Landesstraßen Tirols einen Verkehrsrückgang von 74 Prozent zu verzeichnen“. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Ein Großteil der Menschen würde sich an die Verordnung halten, was zu einem deutlichen Rückgang der Verkehrszahlen führe. „Wir haben auf den Landesstraßen Tirols einen Verkehrsrückgang von 74 Prozent zu verzeichnen“, so Felipe. Der Güterverkehr nahm auf den Landesstraßen durchschnittlich um 26 Prozent ab. Beispielhaft für die Entwicklung sei der Fernpass. Dort ging der Individualverkehr um 87 Prozent und der Lkw-Verkehr um 28 Prozent zurück.

Für die Messung der Luftqualität wurden Daten der vergangenen Woche, 16. bis 22. März, mit der Woche vom 18. bis 24. März im Vorjahr verglichen. Einbezogen wurden dabei die Wochenmittelwerte der Messstellen an der Inntalautobahn (A12) in Vomp und an der Brennerautobahn (A13) in Mutters/Gärberbach, der Messstelle Innsbruck/Fallmerayerstraße für den städtischen Bereich sowie der Messstelle Heiterwang/Ort für den ländlichen Bereich.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

12 Postings bisher
nikolaus

Kleiner Denkanstoß an alle Heizexperten: Stark verbesserte Luft (im Lienzer Talboden mit freiem Auge bzw. bei "freier Nase" erkennbar), obwohl noch viele ihre Wohnungen/Häuser heizen müssen. Wie ist das jetzt mit dem "stinkigen Holzöfele", das beim Anheizen die gesamte Nachbarschaft in Rauch und Asche hüllt? Ich würde einmal vorsichtig daraus schließen, dass die Auswirkung des Holzheizens wesentlich weniger tragisch ist, als es die Optik manchmal nahelegt.

Talpa

Tolle Nachrichten. Endlich eine Gelegenheit zum Durchatmen für so manch geschundene Region. Erinnert mich an den deutschen U-Bootkrieg am Atlantik, wo sich die Fischbestände innerhalb kürzester Zeit vervielfacht haben. Die Natur ist erstaunlich regenerationsfähig, wenn man ihr a bissl Zeit gibt.

    Pepsi

    Die Menschen sind armselige Geschöpfe im Vergleich zu den Tieren, gell talpa

      Talpa

      Kein Geschöpf ist armselig, aber wenn ich mir vergegenwärtige, was die Menschen mit ihrem Lebensraum machen, dann hast du natürlich recht, Pepsi.

Majo

Genau so ist es, für diese Feststellung muss man nicht "studiert" sein, unglaublich diese Frau ....

MENTELE

Soll natürlich aktuell und Ischgl heißen. Aber ich habe alles richtig gemacht.😉

MENTELE

Hat diese Aussendung von Frau Felipe aktuelle so eine Priorität? Wo hat sich die LHStv. und der Koalitionspartner der ÖVP Tirol während der letzten 2 Wochen versteckt? Waren sie so beschäftigt mit dem Zuschauen und Abnicken beim "Alles richtig machen"? Die Tiroler Infektionszahlen im Vergleich zu den restlichen Bundensländer sprechen für sich. Frau Felipe soll etwas für die Allgemeinheit tun und dafür sorgen, das unser Gesundheitslandesrat entsprechend seiner "Fähigkeiten" eingesetzt wird z. B. Strassenkehrer in Ischlg.

Gertrude

Das hätten wir ohne Frau Felipe auch erahnt. Jetzt plötzlich taucht diese Dame auch wieder aus der Versenkung auf. Zum Thema Ischgl hab ich nichts von ihr gehört, aber sie darf sicher keine eigene Meinung haben- hinter Herrn Platter.

    senf

    die luftgüte hat sich verbessert. eine gute nachricht in diesen tagen. das war ja unser wunsch seit jahren. freuen wir uns einfach, ohne schon wieder alles zu personifizieren, liebe gertrude.

      Gertrude

      Hallo Senf, du weißt aber schon, dass nicht nur du eine Meinung haben darfst.

      Pepsi

      Der senf lässt sich gerne über die Meinungen Anderer aus und gibt seinen senf dazu ...

      senf

      @gertrude, bist schon wieder eine beleidigte leberwurst? leider immer dann, wenn andere frauen handeln, fällt mir auf. aber das ist ja nur meine meinung!

      @pepsi, du scheinst nicht zu begreifen, dass ein forum ein ort ist, wo meinungen, fragen und antworten untereinander ausgetauscht werden können und auch sollen. dank dolomitenstadt.at ist das seit über 10 jahren auf virtueller ebene auch in osttirol möglich, deshalb hier (m) ein dank an herrn dr. pirkner!